Theodor-Heuss-Medaille

Theodor Heuss Preis Verleihung13 Foto_D.Brockdorff

Live Music Now Deutschland e.V. erhält Theodor Heuss Medaille 2014

Die deutschlandweite Arbeit der Live Music Now-Vereine wurde mit der Theodor Heuss Medaille 2014 ausgezeichnet.

Preisträger des Theodor Heuss Preises 2014 ist der Künstler Christo. Weitere Medaillen gingen an die Intendatin des Berliner Gorki Theaters, Shermin Langhoff, den „Standing Man“ vom Istabuler Taksim-Platz, Erdem Günüz und an das Theater der Erfahrungen – Werkstatt der alten Talente, Berlin. Die Preisverleihung unter dem Jahresthema „Kunst bricht auf“ fand am 12. April 2014 in Stuttgart statt.

Der Theodor Heuss Preis und die ihm ebenbürtigen Theodor Heuss Medaillen werden seit 1965 in regelmäßigen Abständen für Beispiele und Vorbilder demokratischen Verhaltensund freiheitlicher Gestaltung des Zusammenlebens verliehen. Mit der alljährlichen Verleihung des Theodor Heuss Preises hat die Stifung von Anfang an versucht, durch die Würdingung von bürgerschaftlichter Initiative und Zivilcourage auch wichtige politisch und gesellschaftliche Entwicklungen frühzeitig ins öffentliche Bewusstsein zu tragen. Themen und Preisträger, die sie gewählt hat, sind so zu einer „demokratischen Zeitansage“ geworden.

 

Urkunde

Eine Theodor Heuss Medaille für das Jahr 2014 wird der Organisation YEHUDI MENUHIN Live Music Now e. V. für ihr vorbildliches bürgerschaftliches Engagement, durch welches sie eine gezielte Nachwuchsförderung mit dem Prinzip »Musik heilt. Musik tröstet. Musik bringt Freude.«  in Einklang bringt, zuerkannt.

Die Organisation Live Music Now (LMN) wurde im Jahre 1977 in Großbritannien von Yehudi Menuhin gegründet. Seit 1992 tragen die gemeinnützigen Vereine YEHUDI MENUHIN Live Musiv Now das große Erbe des weltberühmten Geigers auch im deutschsprachigen Raum erfolgreich weiter. In München wurde der erste deutsche Verein gegründet, insgesamt folgten bislang achtzehn weitere. Bis zum Jahr 2012 förderten die deutschen LMN-Vereine 1.558 Musiker und organisierten innerhalb eines Jahres 1.937 Konzerte an 1.280 Spielstätten.

Yehudi Menuhin verstand Musik nicht nur als Kunst, sondern als Beitrag zu einer besseren Gesellschaft. Der weltberühmte Geiger war überzeugt, dass mit Konzerten Brücken zu sozial Schwachen, Sterbenden, Behinderten und Gefängnisinsassen gebaut werden können. Ein Konzert nicht nur als Zugang zur Welt, sondern auch als Therapie und Genuss für Menschen, die aufgrund ihrer Lebensumstände nicht zu Musikaufführungen gehen können. Es ist ein Konzept, auf dem LMN noch heute basiert. Alle Vereinsmitglieder der Organisation Live Music Now e. V. arbeiten ehrenamtlich. LMN ermöglicht seine Konzerte durch die stipendiarische Förderung junger Talente, denen sie somit zugleich die Gelegenheit geben, wichtige Erfahrung- en für ihre spätere Karriere zu sammeln.

Die Vereine von Live Music Now e. V. erhalten eine Theodor Heuss Medaille, da es ihnen auf eine herausragende Art und Weise gelingt, die Förderung des musikalischen Nachwuchses mit einem vorbildlichen sozialen Engagement für gesellschaftlich Benachteiligte zu verbinden.

 Stuttgart, den 12. April 2014

Prof. Dr. Ludwig Theodor Heuss

Vorsitzender des Vorstands

Prof. Dr. Gesine Schwan

Vorsitzende des Kuratoriums

Theodor Heuss Preis Verleihung0 Foto_D.Brockdorff

Theodor Heuss Preis Verleihung12 Foto_D.Brockdorff

Theodor Heuss Preis Verleihung17 Foto_D.Brockdorff